Vergabeerfolg für Lernfabriken 4.0

OPPENLÄNDER hat für seine Mandantin ETS den vorgesehenen Zuschlag für Lernfabriken 4.0 vor dem OLG Karlsruhe verteidigt.

Bereits in erster Instanz konnte der Nachprüfungsantrag eines Konkurrenten vor der Vergabekammer Baden-Württemberg erfolgreich wegen Rügepräklusion abgewehrt werden. In einer überraschenden Zwischenentscheidung revidierte das OLG Karlsruhe dies zunächst und hielt den Nachprüfungsantrag trotz verspäteter Rüge für zulässig. In der Sache haben sich die behaupteten Vergabefehler dann allerdings nicht bestätigt.

Zur JUVE Meldung gelangen Sie hier.