Dr. Andreas Hahn

geb. 1969 in Berlin. Ausbildung zum Bankkaufmann, Studium in Berlin, Promotion 2001. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für deutsches und europäisches Wirtschafts-, Wettbewerbs- und Energierecht der Freien Universität Berlin (Prof. Dr. Dr. h.c. Franz Jürgen Säcker) 1996 bis 2001. Rechtsanwalt seit 2001.

Mitglied des Advisory Commitee des Masterstudiengangs "Energy and Regulatory Law" an der Technischen Universität Berlin.

Mitglied der Studienvereinigung Kartellrecht.

Sprachen: Englisch

Publikationen

Veranstaltungen

Die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs und des OLG Stuttgart zur Wasserpreiskontrolle („Wasserpreise Calw II“ und „Wasserpreise Stuttgart“)Dr. Andreas HahnVortrag am 08.03.2016 beim Workshop zum Wasserrecht, Institut für Energie- und Regulierungsrecht Berlin in Berlin

Die Entscheidung des BKartA und der britischen Kartellbehörden im Fall "Akzo Nobel/Metlac"Dr. Andreas HahnVortrag am 18.02.2014 auf der gemeinsamen Tagung von Studienvereinigung Kartellrecht und dem Düsseldorf Institute for Competition Economics

Rechtliche Kriterien bei der Vergabe von Strom- und GaskonzessionenDr. Andreas HahnVortrag am 20.01.2014 beim Workshop zum Energierecht des Instituts für Energie- und Regulierungsrecht Berlin

Wenn das Kartellamt vor der Tür stehtDr. Andreas HahnSeminar am 05.11.2013 bei OPPENLÄNDER Rechtsanwälte in Stuttgart

Effektive Kostenkontrolle bei Wasserentgelten – Zum Beschluss des OLG Stuttgart vom 05.09.2013 "Wasserpreise Calw II"Dr. Andreas HahnVortrag am 30.09.2013 beim 8. Workshop zum Wasserrecht, Institut für Energie- und Regulierungsrecht Berlin in Berlin

Kartellrechtliche Kostenkontrolle von WasserentgeltenDr. Andreas HahnVortrag am 07.03.2012, Workshop zu aktuellen Fragen des Wasserrechts, Institut für Energie- und Regulierungsrecht Berlin

Alle Veranstaltungen von Dr. Andreas Hahn anzeigen »

Andere über uns

Dr. Andreas Hahn wurde vom Handelsblatt für seine Tätigkeit im Kartellrecht als einer von "Deutschlands besten Anwälten 2018" ausgezeichnet.

JUVE-Handbuch 2017/2018 zählt Dr. Andreas Hahn zu den häufig empfohlenen Anwälten im Kartellrecht. 

JUVE-Handbuch 2017/2018 über die Bewertung von Dr. Andreas Hahn durch Wettbewerber: „erfahren im Bankensektor“, „angenehm und hochprofessionell“.

Dr. Andreas Hahn ist vom Handelsblatt und dem US-Verlag Best Lawyers für seine Tätigkeit im Kartellrecht als „Anwalt des Jahres 2016“ in Baden-Württemberg ausgezeichnet und erneut zu einem von Deutschlands besten Kartellrechtsanwälten gekürt worden. Best Lawyers erstellt dieses Ranking exklusiv für das Handelsblatt auf Basis einer Peer-to-Peer-Umfrage. In dieser Umfrage werden ausschließlich Anwälte nach der Reputation ihrer Kollegen außerhalb der eigenen Kanzlei befragt. Die Befragten sollen für den hypothetischen Fall, dass ein Mandat aus Zeitgründen oder Interessenskonflikten selbst nicht übernommen werden kann, eine Empfehlungen aussprechen.

JUVE-Handbuch 2015/2016 zählt Dr. Andreas Hahn zu den häufig empfohlenen Anwälten im Kartellrecht.

JUVE-Handbuch 2015/2016 über die Bewertung von Dr. Andreas Hahn durch Mandanten: „hohe Expertise in der Energiebranche, gute Qualität“.

JUVE-Handbuch 2014/2015 zählt Dr. Andreas Hahn zu den häufig empfohlenen Anwälten im Kartellrecht.

JUVE-Handbuch 2014/2015 über die Bewertung von Dr. Andreas Hahn durch Mandanten: „Erste Wahl im Kartellrecht, tief in den Themen, immer einsatzbereit“.

The Legal 500 Deutschland 2015 zählt Dr. Andreas Hahn zu den empfohlenen Anwälten im Kartellrecht.

Dr. Andreas Hahn ist vom Handelsblatt für seine Tätigkeit im Kartellrecht als „Anwalt des Jahres 2014“ im Großraum Stuttgart ausgezeichnet und wiederum zu einem von Deutschlands besten Kartellrechtsanwälten gekürt worden.

JUVE-Handbuch 2013/2014 zählt Dr. Andreas Hahn zu den häufig empfohlenen Anwälten im Kartellrecht und zitiert einen Mandanten mit den Worten: „Bekommt von mir drei Sterne“.